1. Runde Springcup 2019

Mit einem Sieg starten wir in die Saison

Am ersten Spieltag des Spring Cups gab es gleich mal den „ Kracher“; das große Derby gegen den TSV Kirchberg Altherren. 

Beide Teams konnten bei diesem Schlagerspiel auf etliche Spieler zurückgreifen. 

Für uns war es aber das erste Match heuer. Es galt herauszufinden, wo wir derzeit stehen - und das gleich gegen einen sehr starken Gegner. 

Dass wir das Kicken über den Winter nicht verlernt haben, zeigten die ersten Minuten im Match. Nach 2 Minuten zappelte die Kugel schon im Netz. Knitti konnte einen eher harmlosen Querpass, den der gegnerische Tormann nicht festhalten konnte, zum 0:1 für uns verwerten. Ein perfekter Start!

Die Gastgeber kamen zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel. In der 10. Minute erkämpfte sich unser „Blitz“ Hierzer den Ball, umkurvte 2 Verteidiger und traf sehenswert zum 0:2 ins lange Eck.

Nach 19 Minuten schickte Roland unseren „Abu Dhabi Express“ Hannes auf die Reise. Der ließ mit einem gekonnten Haken den Gegner stehen und erzielte mustergültig das 0:3. 

Die Kirchberger verschliefen die Anfangsphase komplett, kamen aber durch Robert Hütter (der diesmal für die gegnerische Mannschaft auflief) zur ersten Chance. Die Querlatte rettete uns. 

Kurz vor der Pause konnte die Heimelf dennoch verkürzen. Robert erzielte aus klarer Abseitsposition das 1:3. Leider stand der Schiedsrichter sehr weit weg und konnte diese Situation nicht richtig beurteilen. 


Halbzeit 1:3


In Hälfte zwei entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel. Wir standen sehr sicher in der Abwehr und versuchten durch Konter Nadelstiche zu setzen. Leider gab es zwischendurch härtere Fouls, die der Schiedsrichter aber nicht gleich unterbunden oder bestraft hat. So gab es mehr Diskussionen und beide Teams vergaßen teilweise auf das Fussballspielen. 

Spannend wurde es alle mal noch: Die Hausherren konnten aus einem Weitschuss heraus in der 75. Minute das 2:3 erzielen. Wir versuchten gleich die richtige Antwort zu geben und kamen zu einem weiteren Treffer. Martins Ball wurde von Hannes, der aber aus dem Abseits kam, leider vor der Linie berührt und der Treffer zählte nicht. 

Fast gingen wir nach der 0:3-Führung mit einem Unentschieden nach Hause. Unser Torwart Rene versuchte im Sechzehner 3 Leute auszuspielen. Beim Dritten gab es einen Pressball und die Kugel ging nur knapp am Kasten vorbei. 

Das war aber auch schon die letzte Schrecksekunde für uns. In den darauffolgenden Minuten konnten die Gastgeber nicht mehr zulegen und wir spielten den durchaus verdienten Sieg herunter. 

Fazit: Starke erste Halbzeit, gefolgt von einer zweiten Hälfte, in der mehr verwaltet wurde. Der Start in die Saison ist mit einem eindrucksvollen 2:3 Sieg beim großen Nachbarn geglückt und unser Ziel, den Spring Cup Pokal nach Hof zu holen, einen Schritt näher gekommen. 

Nächstes Spiel: Heimspiel gegen Sankt Nikolai


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren